Gallenblatti/Soli: Artenreiche Inseln im Wald

Die Vorsasse Gallenblatten und Soli in der Gemeinde Hasliberg liegen auf rund 1050 m Höhe wie zwei Inseln im Wald. Das Wies- und Weideland zeigt sich als teilweise sehr artenreich. Neben Orchideen wie Knabenkraut, Stendelwurz u.a. begegnet man vielen Schmetterlingen. Die Wiesen sind reich strukturiert mit Lesesteinhaufen, Felsen und Feldgehölzen. Hübsche Holzställe, ein historischer Kantons-Grenzstein sowie Granit- und Gneisfindlinge ergänzen das abwechslungsreiche Bild.

Bewirtschafter: Beat und Arnold Fuhrer, Hasliberg

Wandern/Tourismus:

Direkt am Panorama-Wanderweg vom Hasliberg zum Brünig sowie an der Via Sbrinz nach Lungern lädt eine schöne Holzbank zum Geniessen der Aussicht ein. Diese reicht von den Engelhörnern über das Dossenhorn zum Grindelgrat, vom Soli hat man Blick aufs Wilerhorn.