Gewinner 2017

Die Jury wählte dieses Jahr das "Syteli" auf Understock in Innertkirchen und die "Alp Biglen" in der Gemeinde Lauterbrunnen aus. Zum Pressetext >>>

Die 13. Preisverleihung fand passend und bei strahlendem Herbstwetter am  13. Oktober auf dem Syteli statt. Zur Preisübergabe >>>

 

Das Syteli überzeugte die Jury mit einem unglaublich grossen Strukturreichtum und dementsprechend malerischen Landschaftbild, ergänzt noch mit einer wunderschönen und eindrücklichen Rundum-Aussicht und einem engagierten Bewirtschafter.

Alp Biglen punktete mit einsamer, paradiesischer Bergwelt abseits der Touristenströme, obwohl die Alp direkt unter der Jungfrau liegt. Zudem weist die eine grosse Artenvielfalt auf, gehört doch etwa die Hälfte der Alpfläche zum Inventar der Trockenstandorte von nationaler Bedeutung und wird von den Bewirtschaftern sorgsam und schonend genutzt.

Direkt zum Gewinner: einfach das Foto anklicken.

Syteli/Understock:

Terrasse mit malerischem Strukturreichtum

 

Alp Biglen:

Verstecktes Paradies unter der Jungfrau